Permalink

0

Stärke deine Intuition und erkenne deinen nächsten Schritt

 

stärke deine Intuition und erkenne deinen nächsten SchrittIch werde immer wieder gefragt, “Wie erkenne ich meine innere Stimme?”, “Wie kann ich meine Intuition stärken?”. Dabei habe ich festgestellt, dass viele meinen, ihre innere Stimme oder ihre Intuition, sprichwörtlich wie eine Stimme in sich hören zu müssen.

Ja, das ist auch in vielen Fällen so, aber ganz oft macht sich die innere Stimme, Intuition oder die Verbindung zum höheren Selbst ganz anders bemerkbar.

Deine innere Stimme spricht sehr oft in Bildern mit dir.

Ich arbeite in meinen Sitzungen sehr viel mit Energiearbeit und ganz oft wird mir im Zusammenhang mit dem Anliegen meines Klienten, vor meinem inneren Auge, ein Garten gezeigt.

Manchmal sehe ich, wie die Person an dem Garten vorbei geht und sich ratlos umschaut, weil es der Garten der Mutter oder des Vaters ist.

Oder die Pflanzen in dem Garten sind vertrocknet, weil der fremde Garten nebenan die ganze Aufmerksamkeit bekommt.

Manchmal halten sich auch Ex Partner und Personen in dem Garten auf, die eine unangenehme Energie verbreiten.

Ich sehe die Personen in dem Garten herumlaufen, ihre Pflanzen liebevoll betrachtend, sie hegen und pflegen und sich an ihrer Ernte freuen.

Sehr oft sehe ich auch, wie die Seele, die zu diesem Garten gehört etwas ganz Neues einpflanzt.

Der Garten steht symbolisch für das Leben der Person mit der ich arbeite. Wo es etwas zu düngen gilt aber auch wo etwas wächst und gedeiht.

Der Garten ist ein universelles Symbol für die Herausforderungen, Träume, Wünsche, Talente. Er zeigt was der nächste Schritt ist, um einen Garten zu kreieren, der eine perfekte Spiegelung dieser Wünsche und Träume ist.

Dieser nächste Schritt kann nun im Geiste symbolisch vollzogen werden.

Was im Geiste passiert hat immer eine Auswirkung im Äußeren. Immer!

Es sei denn deine Glaubenssätze, das nicht für möglich zu halten, sind zu stark. Dann gilt es, erst einmal diese aufzulösen.

Sieh das Ganze spielerisch. Lass` deinem innerem Kind einmal die freie Hand.

Übung: Wie sieht dein Seelengarten aus?

Der innere Garten ist sozusagen das Symbol für deinen Lebensgarten. Schließe einmal deine Augen und schaue dir deinen Garten einmal unter einer bestimmten Fragestellung, die du hast, an.

Wie sehen die Pflanzen aus in deinem Garten? Blühen sie oder kümmern sie vor sich hin. Gibt es Wege? Wo führen diese hin?

Ich möchte dir jetzt allerdings nicht so viele Vorgaben machen.  Schließe die Augen und lass dir deinen Garten zeigen. Mühelos ohne etwas erreichen zu wollen.

Stelle dir einmal den Herd in deiner Küche vor.  Das geht recht leicht, oder?

Genauso “siehst” du auch deinen Garten. Gib nicht so schnell auf. Versuche es immer mal wieder.

Deine Intuition zu stärken ist das Beste was du für deine Entscheidungsfähigkeit tun kannst.

In der heutigen Zeit, in der du von Informationen überflutet wirst ist eine gutes eigenes Unterscheidungsvermögen essentiell!

Vor allem weil die meisten Informationen, besonders die aus den Massenmedien und dem kollektiven Bewusstsein ( “das hat so zu sein”, “das ist gut und das ist schlecht”, ” das macht man so”) fremden Interessen dienen.

Auf diesem Wege finden enorm viele Manipulationen statt.

Dann kann es passieren, dass du selbst vollkommen überzeugt bist, das Richtige, das Gute zu tun. In Wirklichkeit dienst du völlig ahnungslos Interessengruppen, die du freiwillig niemals unterstützen würdest. So funktioniert unsere Welt schon seit ewigen Zeiten.

Zum Glück wachen zur Zeit immer mehr Menschen auf, so wie du.

Auch wenn du deine Berufung erkennen möchtest, geht es nicht darum dem zu folgen, was unserem sozialen Umfeld, unseren Eltern und den Menschen von denen du dir Anerkennung erhoffst, gefällt.

Sondern was deine Seele möchte.

Dein höheres Selbst, von dem deine physische Existenz nur ein kleiner Teil ist, weiß von seiner Perspektive aus ganz genau was das Höchste und Beste für dich ist und damit selbstverständlich auch für alle anderen Wesen.

Was dir noch hilft deine innere Stimme zu erkennen.

Um deine Intuition zu stärken, musst du dich zunächst von anderen Stimmen lösen.  Sei geduldig mit dir. Es ist wie beim Sport. Ständiges Training führt zu Ergebnissen.

Das höhere Selbst ist sehr subtil. Es unterbricht nicht den ganzen Wust von Gedanken, die dir dein Verstand, dein Ego andauernd einflüstern.  Auch werden die Stimmen der äußeren Welt nicht gedimmt, sobald sich deine Intuition meldet.

Daher ist Stille und Abgeschiedenheit sehr hilfreich, um die Stimmen im Außen und im Inneren zu beruhigen.

Meditation wird hier sehr oft als das Mittel der Wahl empfohlen. Ich schließe mich dem unumwunden an, ich liebe es zu meditieren und mache das schon seit vielen Jahren.

Es reicht, wenn du erst einmal für ein paar Minuten am Tag versuchst deinen Geist zu beruhigen, indem du dich auf deinen Atem konzentrierst und die Gedanken vorbei ziehen lässt.

Dann dehne diese Momente der Stille immer öfter aus.

Ich weiß, dass Meditation nicht jedermanns Sache ist und sich viele schwer tun damit.

Besonders für hochsensible Menschen ist das Meditieren, jedenfalls am Anfang, eine ziemliche Herausforderung. Da zwickt und zwackt es hier und da, dann bleibt man doch wieder an einem Gedanken hängen und verfällt in das für Hochsensible so typische Grübeln. Auch der typische Perfektionismus, alles richtig machen zu wollen, kann da sehr hinderlich sein. Hier darfst du mal wieder auf dein inneres Kind hören, um das Ganze weniger verbissen sondern spielerisch, ohne ein Ergebnis zu erwarten, anzugehen.

Ich empfehle dir trotzdem immer wieder kleine Meditationseinheiten in deine Woche einzuplanen und in die Stille zu gehen.

Es gibt aber auch noch andere Methoden, die den gleichen guten Effekt wie Meditation haben. Deinen Geist beruhigen und dir helfen mit deinem Inneren in Kontakt zu kommen.

Möchtest du wissen, wie du meditieren kannst ohne zu meditieren?

Dann hole dir den “Spickzettel” in meiner Ressourcen Bibliothek.

Welche Herausforderungen hast du damit deine innere Stimme zu erkennen? In welchen Situationen hast du nicht auf deine Intuition gehört und im Nachhinein gedacht, “ach, hätte ich doch nur!”? Schreibe es in das Kommentarfeld.

 

 

Hier kannst du dich in meine Newsletter Liste eintragen
In lockeren Abständen bekommst du Tipps, Artikel, Meditationen und Anleitungen, zu den Themen, Seelenaufgabe finden, Intuition stärken, Hochsensibilität. Als Dankeschön bekommst du Zugang zu meiner Ressourcen Bibliothek!
I agree to have my personal information transfered to MailChimp ( more information )
Deine Email Adresse ist bei mir 100% sicher!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Das Tracking über Google Analytics und den Facebook Pixel zulassen:
    Diese Auswahl hat zur Folge, dass wir das Besucherverhalten auswerten können und Ihnen in späteren Werbeanzeigen individuell für Sie passende Werbung zusenden dürfen.
  • Nur notwendige Cookies zulassen:
    Wir verzichten auf den Einsatz von Google Analytics und den Facebook Pixel. Es werden jedoch technisch notwendige Cookies gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit in der Datenschutzerklärung unter Punkt 5 und 6 ändern: Datenschutz.

Zurück